nordic walking

Ein Service von www.radwege-online.de

 

 

    Walking / Nordic Walking - Parks und Regionen

Walking Trail

OWL-Walking-Tour
Weser-Werre-Lauf
Herbstlauf

Kursangebote

 

 

 

 

 

 

 

Es kommt immer auf die richtige Ausrüstung an!

 

 

 

Porta Westfalica
Preußisch Oldendorf

Herford
Löhne
Rödinghausen
Vlotho

Dörentrup-Sternberg -  “DSV nordic aktiv Zentrum”
Staatsbad Meinberg - “DSV nordic aktiv Zentrum”
Extertal - “DSV nordic aktiv Zentrum”
Detmold -  “DSV nordic aktiv Zentrum”
Lage-Hörste -  “DSV nordic aktiv Zentrum”
Bad Salzuflen
Lemgo

Bielefelder Stadtwald (Dornberg / Gadderbaum)

alle 13 Kommunen des Kreises

Bad Laer
Bad Rothenfelde
Dissen a.T.W.
Hilter a.T.W.
Melle

Bad Nenndorf “DSV nordic aktiv Zentrum”
Rinteln “DSV nordic aktiv Zentrum”
Hessisch Oldendorf “DSV nordic aktiv Zentrum”
Hameln “DSV nordic aktiv Zentrum”
Aerzen “DSV nordic aktiv Zentrum”

Bad Karlshafen
Bad Münder
Bad Pyrmont
Beverungen
Einbeck
Uslarer Land
Höxter
Holzminden mit Silberborn und Neuhaus
Salzhemmendorf
Coppenbrügge
Vlotho
(Wittekindkreis Herford)

Dammer Berge
Nieheim
Tecklenburger Land
Warburg
Bad Driburg
Soester Börde
   Bad Sassendorf -
“DSV nordic aktiv Zentrum”
   Bad Waldliesborn - “DSV nordic aktiv Zentrum”
   Bad Westernkotten - “DSV nordic aktiv Zentrum”

    Walking-Trends

Walking / Nordic Walking - Einteilung in Schwierigkeitsgrade


    Nordic Walking-Strecken werden üblicherweise in 3 Schwierigkeitsgrade - leicht, mittelschwer und schwer - eingeteilt.

    Der Deutsche Skiverband (DSV) hat für “DSV nordic aktiv Zentren” folgende sportbezogene Parameter und Kennwerte festgelegt:
     

    Schwierigkeitsgrad leicht (blau markiert)
    Länge: 3,0 – 5,0 km
    Gesamtanstieg 50 –100 m
    Höhendifferenz 40 – 80 m


    Schwierigkeitsgrad mittelschwer (rot markiert)
    Länge: 5,0 – 8,0 km
    Gesamtanstieg 100 – 200 m
    Höhendifferenz 80 – 160 m


    Schwierigkeitsgrad schwer (schwarz markiert)
    Länge 8,0 - 13 km
    Gesamtanstieg 200 – 400 m
    Höhendifferenz 160 – 240 m


     


Ein Beispiel aus dem Freistaat Bayern:

    Auch bei der Auszeichnung der übrigen Nordic Walking Parks finden diese Kriterien in der Regel Beachtung. Ausnahmen sind z.B. in Bad Oeynhausen und Bad Salzuflen zu finden.

    Sofern der Gesamtanstieg und die Höhendifferenz bekannt sind, habe ich sie jeweils aufgeführt.
     

Nordic Walking in Bad Oeynhausen

 

"Walking Trail"

    Seit Anfang Oktober 2006 hat nun auch Bad Oeynhausen einen (Nordic-) Walking Park.

    Im Sielpark, im Kurpark, in der Oeynhausener Schweiz und im Siekertal sind ca. 150 Schilder für drei unterschiedlich farblich gekennzeichnete Walking Trails zu finden.

    Bei allen drei Strecken handelt es sich um Rundkurse und man kommt stets an den Ausgangspunkt zurück. Vor dem Badehaus I beginnt die mit gelb gekennzeichnete, 3 km lange Route Kurpark. Am Sielwehr startet die grüne, 4,2 km lange Route Siel durch den Sielpark. Die Tennisplätze sind Ausgangspunkt für den blauen Trail, Route Siekertal: Er ist mit 6,2 km nicht nur die längste, sondern mit dem Aufstieg zum Schwedenstein und dem Café Sonnenschein / Dembergs Hof auch die anspruchsvollste Runde.

    Der blaue Trail ist vielen Walkern und Nordic Walkern schon von den nachfolgend genannten “OWL-Walking-Touren” bekannt, da der Trail teilweise einer der Strecken dieser Veranstaltungen entspricht.

    Schade ist eigentlich, dass man sich bei der farblichen Kennzeichnung nicht an die Standards des DSV (blau: leicht, rot: mittel, schwarz: schwer) gehalten hat.

    Eine Übersichtstafeln und der Flyer gibt aber Aufschluss über Schwierigkeitsgrad und Höhenprofil.

    Infos und Streckenplan gibt es auch auf der website von
    REHACONCEPT:
    www.rehaconcept.de/WalkingTrail.129.0.html


    Auf keinen Fall sollte man seine Asphalt-Pads vergessen, da der Belag doch öfter mal wechselt und insbesondere im Kurpark die Kurgäste und  Spaziergänger nicht all zu sehr gestört werden sollten.

    Dem mehr sportlich orientierten Nordic Walker sind auch êher der grüne und der blaue Trail zu empfehlen.


    Eine Besonderheit bieten die gelbe und die grüne Runde: Hier kann man unter “Flutlicht”-Bedingungen walken oder joggen. Die beiden Trails verlaufen über beleuchtete Wege und bieten somit die Möglichkeit, auch noch nach Einbruch der Dämmerung seinem Sport nachzu”gehen”.

    Flyer erhältlich bei:

    REHACONCEPT - Badehaus II
    Internet:
    www.rehaconcept.de


    Staatsbad Bad Oeynhausen GmbH
    Gäste- und Informationscenter
    Im Kurpark, D-32545 Bad Oeynhausen
    Telefon: 0 57 31 / 13 00, Telefax: 0 57 31 / 13 13 35
    E-Mail:
    staatsbad@badoeynhausen.de
    Internet:
    www.badoeynhausen.de

OWL-Walking-Tour

    Einmal jährlich veranstalten der Club Vital, der MTV Bad Oeynhausen und früher auch der Kneipp-Verein die OWL-Walking-Tour.

    Start und Ziel sind auf der Aqua Magica. Angeboten werden verschieden lange Strecken mit 3,3 km; 5,2 km und 11 km, die auch kombiniert werden können.

    Ergänzt wird die Tour mit einer Gesundheitsmesse, einem Kaffeegarten und einer Tombola.

    Weitere Informationen:
    Fon: 0 57 31 / 9 28 95
    Hfroreich@aol.com
    www.owl-walking.de
     

 

 

 

 


 

    Das Ziel bei bestem Wetter erreicht - 4. OWL-Walking-Tour 2006

     


 

 

Weser-Werre-Lauf

    Der Weser-Werre-Lauf ist eine Frühjahrslaufveranstaltung, bei der für Walker / Nordic Walker eine 10 km-Strecke mit Zeitmessung angeboten wird.

    Start und Ziel ist das Stadion am ehemaligen Kino “Die Leiter” an der Eidinghausener Straße. Veranstalter ist die TG Werste. Die Walkingstrecke verläuft längs der Werre und über die Wege im Silepark.

    www.tg-werste.de
     

Herbstlauf

    Der Herbstlauf ist eine Laufveranstaltung des 1. BSV Wulferdingsen. Walker / Nordic Walker können sich zwischen Strecken über 4 km und 6,5 km entscheiden. Es ist eine Veranstaltung ohne Zeitmessung. Die Reihenfolge des Einlaufs wird jedoch festgehalten und die ersten jedes Laufs werden ausgezeichnet.

    Start und Ziel ist an der Schule in Wulferdingsen am Wallücker Weg, Von der Schule aus geht es Richtung Wiehengebirge.

    www.1-bsvwulferdingsen.de

     

Nordic Walking - Kursangebote in Bad Oeynhausen

    Die Termine für Kurse in Bad Oeynhausen - im Siel oder am Aqua Magica-Gelände - werden in der Regel in der Tagespresse veröffentlich. Infos gibt es aber auch direkt bei den Veranstaltern:

    Kneipp-Verein Bad Oeynhausen e.V. - Walking und Nordic Walking
    Postfach 10 10 29
    32510 Bad Oeynhausen
    Geschäftsstelle:
    Mindener Straße 21
    32545 Bad Oeynhausen
    Fon: 0 57 31 / 2 19 82
    Fax: 0 57 31 / 30 90 82
    info@kneippspass.de
    www.kneippspass.de

     

Nordic Walking im Mühlenkreis Minden-Lübbecke

 

Nordic Walking in Porta Westfalica

    Porta Westfalica hat im Wiehen- und Wesergebirge ein gut ausgeschildertes Netz von lokalen, regionalen und überregionalen Wanderwegen. Auf Basis dieser Wege hat die Stadt 5 Routen speziell für Nordic Walker ausgearbeitet und die Daten in einem Flyer zusammengefasst. Zu jeder Route gibt es eine Beschreibung des Streckenverlauf, die Angabe des Schwierigkeitsgrades und ein Höhenprofil. Eine Übersichtskarte gibt es natürlich auch. Es ist jedoch keine spezielle Ausschilderung für Nordic Walker vorhanden!

    Für Start und Ziel wurden zwei Wanderparkplätze ausgewählt:

    Wesergebirge - Parkplatz Am Levernsiek / Hausberge (an der Zufahrt zum Fernsehturm)

      Route 1 - mittel bis schwer (“rot”) 6 km
      Route 2
      - leicht bis mittel (“blau”) 4,5 km
      Route 3 -
      mittel bis schwer (“rot”) 7,5 km

    Wiehengebirge - Parkplatz Hotel Kaiserhof / Barkausen

      Route 4 - schwer (“schwarz”) 10,5 km
      Route 5
      - mittel (“rot”) 6 km

    Flyer erhältlich bei:

    Touristinformation der Stadt Porta Westfalica
    Kempstraße 6 (Haus des Gastes)
    32457 Porta Westfalica
    Telefon: 05 71 / 791 - 280
    Telefax:
    05 71 / 791 - 279
    E-Mail:
    tourismus@portawestfalica.de
    Internet:
    www.portawestfalica.de
     

Nordic Walking Park Preußisch Oldendorf / Wiehengebirge

    Der Luftkurort Preußisch Oldendorf hat einen Nordic Walking Park geschaffen, in dem 3 landschaftlich reizvolle Nordic Walking-Routen mit einer Gesamtlänge von rund. 25 km durch das Wiehengebirge ausgeschildert wurden.

    Die 3 Routen sind nach ihrem Schwierigkeitsgrad und ihrer Länge entsprechend farblich gekennzeichnet. Ausgangspunkt aller Routen ist der Parkplatz an der Sportanlage/Kurpark in Preußisch Oldendorf-Holzhausen.

  • Route „aktiv“ - leicht (blau) 3,8 km
    Route „fit“
    - mittelschwer (rot) 9,5 km
    Route „sportlich“
    - schwer (schwarz) 11,5 km)
  • Ein Werbeflyer informiert über die umfangreichen Möglichkeiten des Nordic Walkings und enthält auch eine übersichtliche Karte des Routennetzes rund um den Naturpark Limberg. Erhältlich ist er bei der Touristik-Preußisch Oldendorf, oder per E-Mail touristik@preussischoldendorf.de.

    Infos und Karte auch im Internet bei www.nwwe.de/index.php?id=32

     

 

 

 

 


    Gutsmühle Holzhausen - Hudenbeck

     

Nordic Walking im Wittekindkreis Herford

 

GEK-Nordic Walking Park Herford

    Am 28. September 2008 wurde im Stuckenberg unter Mitwirkung der Gmünder Ersatzkasse der GEK-Nordic Walking Park eröffnet. Der Startpunkt ist am Herforder Tierpark.

    Der Nordic-Walking-Park zeichnet sich durch ein einzigartiges Sicherheitskonzept aus. In Kooperation mit der Feuerwehr Herford wurden Schilder entwickelt, die alle wichtigen Informationen zum Absetzen eines Notrufes enthalten. Mit der Rufnummer 112 und der jeweiligen Standortbezeichnung können Rettungs- und Feuerwehrfahrzeuge zu jeder Zeit dem in Not geratenen Sportler zu Hilfe eilen.
     
    Route 1 “GEK mach mit!” - leicht (blau) 2,3 km, 32 m Gesamtanstieg, 27 m Höhendifferenz
    Route 2 “GEK in Form!” - mittelschwer (rot)  7,6 km, 154 m Gesamtanstieg, 124 m Höhendifferenz
    Route 3 “GEK topfit!” - schwer (schwarz)  12,9 km, 280 m Gesamtanstieg, 124 m Höhendifferenz

    Informationen über den Nordic Walking Park bietet ein von der Stadtmarketinggesellschaft Pro Herford entwickelter Flyer, der bei allen öffentlichen Einrichtungen der Stadt Herford erhältlich ist.

    Als PDF hier zum Download erhältlich: www.loehne.de/media/custom/395_3966_1.PDF?La=1&object=med|395.3966.1
     

Nordic-Walking an der Werre in Löhne

    Der Freizeitführer der Stadt Löhne schlägt die Wege rechts und links der Werre zum Joggen und Walken vor. Vorgestellt werden drei Varianten unterschiedlicher Länge. Start ist jeweils der Parkplatz am Gymnaium in Löhne. Von dort aus geht es auf der Nordseite der Werre in Richtung Bad Oeynhausen.

    5,3 km - bis zur “Heinrich-Schneiderbrücke”, auf der Südseite zurück bis zur “Kronprinzenbrücke” und auf der Nordseite wieder zurück zum Start.

    7,8 km - Wenderpunkt ist hier die Werrebrücke an der “Brückenstraße”

    11 km
    - hier geht es bis zur “Silebrücke” in Bad Oeynhausen

    Insbesondere die Varriante über 11 km bietet sich für Sportler aus Bad Oeynhausen an. Startpunkt ist hier dann einer der Parkplätze rechts und links der “Sielbrücke” und wem die 11 km nicht reichen, kann ja noch den
    Walking Trail “Siel-Route” anhängen.

    Herausgeber: Stadt Löhne, Wirtschaftsförderung und Tourismus, Oeynhausener Str. 41, 32584 Löhne
    Fon 0 57 32 / 100 - 625, Fax 0 57 32 / 100 - 313,
    www.loehne.de

    Erhältlich auch bei: Stadt Löhne, Kulturamt, Alte Bünder Straße 14 (Werretalhalle)

Nordic-Walking Park Rödinghausen

    Der Luftkurort Rödinghausen  verfügt seit dem 23. April 2006 über einen Nordic-Walking-Park mit drei landschaftlich reizvollen Rundkursen mit einer Gesamtlänge von ca. 24 km. Die Routen sind ihrem Längen- und Höhenprofil entsprechend blau (leicht), rot (mittelschwer) und schwarz (anspruchsvoll) ausgeschildert. Anfangs- und Endpunkt der Routen ist jeweils der Parkplatz am Haus des Gastes im Zentrum Rödinghausens.

    Route blau - leicht 4,4 km
    Route rot
    - mittelschwer 9,4 km
    Route schwarz
    - schwer 11,2 km
     



    Informationen zum Nordic Walking Park Rödinghausen und ausführliches Kartenmaterial können im Bürger und Touristik Service angefordert werden:

    Gemeinde Rödinghausen - Bürger- & Touristikservice -
    Fachbereich II
    Pemberville Platz 1
    - Haus des Gastes -
    32289 Rödinghausen

    Fon: 0 57 46 / 948-200
    Fax: 0 57 46 / 948-201
    info@roedinghausen.de
    Flyer Nordic Walking Guide [PDF: 2.2 MB] als download ünter
    www.roedinghausen.de
     

Nordic-Walking Park Weserbergland - Vlotho

    Die Kursstadt Vlotho hat sich dem Nordic Walking Park Weserbergland als elfter Partner angeschlossen. Die Eröffnung des Vlothoer Nordic Walking Parks war am Sonntag, 27. April 2008. Fünf Routen fügen sich perfekt in das Vlothoer Wander- und Kurwegenetz ein – etwa in den Naturlehrpfad Bonstapel und den Klang- und Heilpark. Anfangs- und Endpunkt der Routen ist jeweils der Parkplatz am Haus des Gastes im Ortsteil Bad Seebruch, Bäderstr. 23.

      Route 1 - leicht (blau) 3,8 km, 54 m Gesamtanstieg
      Route 2 - mittelschwer (rot) 6,1 km, 110 m Gesamtanstieg
      Route 3 - mittelschwer (rot) 7,2 km, 165 m Gesamtanstieg
      Route 4 - schwer (schwarz) 8,2 km, 169 m Gesamtanstieg
      Route 5 - schwer (schwarz) 8,9 km, 240 m Gesamtanstieg

      Infos und Flyer:

      Tourist-Information
      Vlotho Marketing GmbH
      32602 Vlotho
      Lange Str. 111
      Tel. 05733/88 11 88

      Flyer als PDF: www.vlotho.de
       

     

Nordic Walking im Lipperland

 

Nordic-Walking-Park Lippe / DSV Nordic Walking aktiv Region Lippe

    Nach Dörentrup, Horn Bad-Meinberg, Extertal und Detmold wurde in Lage-Hörste am 15.Dezember 2007 das fünfte Nordic-Walking-Zentrum in Lippe eröffnet. Das Lipperland nimmt nun eine Spitzenposition im Bereich Nordic Walking in Deutschland ein.

    Mit Einrichtung des fünften Zentrums bietet das Lipperland nunmehr 19 Nordic-Walking-Routen mit einer Gesamtstrecke von 143 km – allesamt vom Deutschen Skiverband zertifiziert.
    Weitere Routen sind in Bad Salzuflen und in Lemgo zu finden (Stand Januar 2008).

    Eine Übersicht mit Startpunkten, Schwierigkeitsgraden und Streckenplänen finden Interessierte in der Info-Broschüre “Nordic-Walking-Region Lippe – Fünf bewegende Zentren für Sie” Der Flyer liegt an den Zentren und bei den Hotelpartnern aus und kann bei der Lippe & Tourismus Marketing AG angefordert werden.

    Lippe-Tourismus und Marketing AG
    Felix-Fechenbach-Str. 5, 32756 Detmold
    Telefon: 0 52 31 / 62 10 21, Fax: 0 52 31 / 62 79 17
    E-Mail:
    ferien@lippe.de, Internet: www.lippe-ferien.de
     
     

DSV nordic aktiv Walking Zentrum Dörentrup-Sternberg

    Der DSV nordic aktiv Walking Zentrum Dörentrup-Sternberg wurde am 31. März 2007 eröffnet.

    Linderhof Runde - leicht (blau) Parkplatz Linderhofe - 4.20 km
    Schwelentrup Route
    - leicht (blau) Parkplatz Waldhotel Dörentrup oder Stallscheune Schwelentrup - 5.30 km
    Alt-Sternberg Route
    - mittelschwer (rot) Hotel zur Burg Sternberg oder Parkplatz Linderhofe - 8.20 km
    Jammertal Route - schwer (schwarz) Hotel zur Burg Sternberg oder Parkplatz Linderhofe - 9.80 km

    Infos
    undStreckenplan unter:
    www.community-server.de/skigebietsdatenbank/uploads/194_NW_D%F6rentrup.pdf

    Verkehrsvereine e.V Dörentrup
    Försterweg 9
    32694 Dörentrup
    05265-8140/
    kontakt@dorf-der-tiere.de
    www.dorf-der-tiere.de

DSV nordic aktiv Walking Zentrum Staatsbad Meinberg

    Am 06.05.2007 wurde der neue Nordic-Walking-Sportpark Staatsbad Meinberg als DSV nordic aktiv Walking Zentrum eröffnet.

    Das DSV nordic aktiv Walking Zentrum Staatsbad Meinberg besteht aus einer Starttafel im Hauptkurpark, zwei Stationstafeln (Parkplatz "Seeterrassen", Parkplatz "Am Försterberg") und aus 6 Strecken mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Das gesamte Streckennetz umfasst eine Länge von fast 30 km.


    Blaue Strecke (leicht)

    Kleine Kurpark-Route Hauptkurpark - 0,9 km
    Mittlere Kurpark-Route
    Hauptkurpark + Kurpark am See - 1,6 km
    Große Kurpark-Route
    Hauptkurpark + Kurpark am See + Länderwaldpark Silvaticum - 5,5 km

    Grüne Strecke
    (leicht bis mittelschwer) - im Bad Meinberger Moorstich

    Moor-Route
    Spezialstrecke im Moorstichgelände (Auf der Heide) - 1,0 km

    Rote Strecke
    (mittelschwer)

    Maßbruch-Route Hauptkurpark - Cafe´ Stork (Maßbruch) - 6,9 km

    Schwarze Strecke
    - (schwer)

    Wald-Route Hauptkurpark - Cafe´ Stork - Waldcafe´ (Leistruper Wald) - Leistr. -13,4 km

    Staatsbad Meinberg GmbH
    - Kurverwaltung -
    Parkstraße 17
    32805 Horn-Bad Meinberg
    Fon 0 52 34 / 901 - 272
    Fax 0 52 34 / 901 - 217
    e-mail: info@staatsbad-meinberg.de

    Streckenplan und Flyer zum selbst ausdrucken unter www.staatsbad-meinberg.de

     

Nordic Walking-Strecken in Extertal

    Vom Ortsteil Bösingfeld starten 3 Routen zwischen 4,3 und 10,4 km und vom Ortsteil Laßbruch 3 Routen zwischen 3,8 und 9,8 km. Eröffnung war am 20. Oktober 2007.

    Bösingfeld

    Route 1 - leicht (blau) 4.3 km, 99 m Gesamtanstieg, 77 m Höhendifferenz
    Route 2 - mittelschwer (rot) 5.7 km, 137 m Gesamtanstieg, 89 m Höhendifferenz
    Route 3 - schwer (schwarz) 10.4 km, 252 m Gesamtanstieg, 166 m Höhendifferenz

    Laßbruch

    Route 4
    - leicht (blau) 3.8 km, 71 m Gesamtanstieg, 48 m Höhendifferenz
    Route 5 - mittelschwer (rot) 7.0 km, 153 m Gesamtanstieg, 136 m Höhendifferenz
    Route 6 - schwer (schwarz) 9.8 km, 234 m Gesamtanstieg, 163 m Höhendifferenz

    Zwischen Bösingfeld und Laßbruch ist eine Verbindungsroute eingerichtet, die die Kombination aller 6 Routen mireinander ermöglicht.

    Karte als PDF: www.ski-online.de/2208-mode_40,zid_202,nordic_Lippe---Extertal.htm

    Gemeinde Extertal / Marketing Extertal e.V.
    Mittelstr. 10-12, 32695 Extertal
    Telefon: 0 52 62 / 99 68 24
    E-Mail: marketing-extertal@t-online.de , Internet:
    www.marketingextertal.de

     

Detmolder Nordic Walking Zentrum

    Am 3. November 2007 wurden die vom Deutschen Skiverband (DSV) zertifizierten Nordic Walking–Strecken eröffnet. Start der drei Strecken ist jeweils der Parkplatz am LWL-Freilichtmuseum.

    Die leichte (blaue) Strecke führt durch den Palaisgarten und damit ganz nah an die historische Altstadt heran, die mittelschwere (rote) geht um das Freilichtmuseum und gewährt immer wieder einen Blick in das größte Freilichtmuseums Deutschlands, die schwierige (schwarze) führt hoch zum Hermannsdenkmal, dem Symbol der Region.

    Der ausgeschilderte Weg um das Freilichtmuseum ist in großen Teilen auch für Nordic Blading geeignet.

    Nordic Walking - Start am Parkplatz LWL-Freilichtmuseum

    Route 1
    - leicht (blau) 2.9 km, 58 m Gesamtanstieg, 24 m Höhendifferenz
    Route 2 - mittelschwer (rot) 4.4 km, 104 m Gesamtanstieg, 68 m Höhendifferenz
    Route 3 - schwer (schwarz) 11.7 km, 312 m  Gesamtanstieg, 240 m Höhendifferenz


    Nordic Blading - Start am Parkplatz LWL-Freilichtmuseum

    Nordic Blading Strecke
    - mittelschwer (rot) 6.0 km

    Streckenplan und Streckenprofile als PDF-Format: www.stadtdetmold.de/4227.0.html oder
    www.ski-online.de/2208-mode_40,zid_203,nordic_Lippe---Detmold.htm

     

Nordic-Walking-Route in Lage-Hörste

Nordic Walking Park in Bad Salzuflen

    Fünf Routen mit ganz unterschiedlichen Längen und Höhenprofilen sind ausgearbeitet. Da sind leichte Routen auf kurzen und ebenen Wegen ebenso wie anspruchsvolle Strecken.
     
    Obernberg Basic: Die kurze Waldroute mit leichtem Auf und Ab - 3,8 km
    Ausgangspunkt: Stadion “Flachsheide” - Parkplatz VitaSol GesundheitsTherme (kostenpflichtig)
    Obernberg Aktiv: Die naturgrüne Höhen-Mittelstrecke - 4,8 km
    Ausgangspunkt: Stadion “Flachsheide” - Parkplatz VitaSol GesundheitsTherme (kostenpflichtig)
     
    Obernberg Tour: Die Langstrecke über Berg und Tal - 9 km
    Ausgangspunkt: Stadion “Flachsheide” - Parkplatz VitaSol GesundheitsTherme (kostenpflichtig)
     
    Kurparksee Vital: Die Ebene durch den Landschaftsgarten - 3,7 km
    Ausgangspunkt: Kurparksee an der Brücke über die Salze - Parkplatz Sophienstr. / Parkhaus am kurpark (P2)
     
    Salzetal Panorama: Die sehenswerte Ausdauer-Route - 5 km
    Ausgangspunkt: Kurparksee an der Brücke über die Salze - Parkplatz Sophienstr. / Parkhaus am kurpark (P2)
     
    Informationen zu den Nordic Walking Angeboten bei der Tourist Information
    Parkstr. 20
    32105 Bad Salzuflen
    Fon: 0 52 22 / 183-183
    Fax. 0 52 22 / 183-208
    touristinfo@staatsbad-salzuflen.de oder info@bad-salzuflen.de
    PDF-Flyer zum Nordic Walking Park als download unter www.staatsbad-salzuflen.de

     

Nordic-Walking-Stecken im Lemgoer Stadtwald

    Eröffnung der 3 Nordic-Walking-Stecken von 2 bis 8 km im Lemgoer Stadtwald am 28. Oktober 2006.

    Startort der Strecken ist der Parkplatz “Unter den Eichen - Hudewald” am Ende des Langenfelder Weges / Heitkämpen. Auf die Strecken mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden wird in einem Schaukasten hingewiesen. Enlang der Strecke sind an den Bäumen die Symbole NW 1, NW 2 und NW 3 markiert.

    Es soll noch zusammen mit Lemgo-Marketing und den Stadtwerken Lemgo GmbH ein Flyer erstellt werden.

     

Nordic Walking in Bielefeld

 

BKK GilSei Nordic Walking Park Bielefeld

    Am 29. September 2007 wurde in Bielefeld der Nordic Walking Park der BKK Gildemeister Seidensticker im Bielfelder Stadtwald eröffnet. Startort ist der Parkplatz an der Wertherstraße.

    Es gibt 3 unterschiedliche Routen:

    “GilSeiDABEI” - leicht (blau) 3,6 km, 103 m Gesamtanstieg
    “GilSeiAKTIV” - mittelschwer (rot) 5,5 km, 152 m Gesamtanstieg
    “GilSeiFIT” - schwer (schwarz) 10,7 km, 329 m Gesamtanstieg

    BKK Gildemeister Seidensticker
    Kundencenter Bielefeld
    Winterstr.49, 33649 Bielefeld
    Information unter Tel. 0800-0 255 255, Fax: 0521 / 5228 - 700
    E-Mail: info@bkkgilsei.de

    Hier kann man auch den Flyer bekommen.

     

Nordic Walking im Kreis Gütertsloh

in allen 13 Kommunen des Kreises

31 Nordic Walking-Rundstrecken im gesamten Kreisgebiet

    Im September 2006 wurde in Kooperation mit allen 13 Kommunen im Kreis Gütersloh das größte Nordic-Walking-Streckennetz Ostwestfalens eröffnet.

    Kreisweit kann auf 31 Rundstrecken mit insgesamt 262 km Länge  Nordic Walking betrieben werden.

    Eine Broschüre dokumentiert neben touristischen Informationen über die jeweiligen Kommunen auch die Charakteristika der einzelnen Strecken mit Übersichtskarten und zahlreichen Fotos. Parkplätze, Sehenswürdigkeiten an der Strecke sowie die Längen- und Bodenbeschaffenheit werden umfangreich dargestellt.



    „Nordic Walking – Die schönsten Strecken im Kreis Gütersloh“
    Kreissportbund Gütersloh - ISBN 978-3-00-018747-6

    Die Broschüre ist beim Kreissportbund (versandkostenfrei) sowie im lokalen Buchhandel und Sportgeschäften erhältlich. Weitere Infos auch telefonisch beim Kreissportbund Gütersloh unter 0 52 41 - 85 14 14.

    www.kreis-guetersloh.de

     

Nordic Walking im Osnabrücker Land

 

NordicWalkingPark Osnabrücker Land

    Seit dem 1. Juli 2006 können Nordic Walking-Fans ihren Sport im südlichen Teil des Osnabrücker Landes auf 18 Routen mit insgesamt 117 km ausüben.

    Melle - Parkplatz “Zur Waldbühne”

    Route  1: “Ottoshöhen-Route” - schwer (schwarz) 10,6 km
    Route  2: “Steinkreuz-Route” - mittelschwer (rot) 7,5 km
    Route  3: “Römerschanzen-Route” - mittelschwer (rot) 5,5 km
    Route  4: “Zwickenbach-Route” - leicht (blau) 4,2 km

    Dissen a.T.W. - Gasthaus “Röwekamp”, Schützenstraße

    Route  5: “Schwarze-Wellen-Route” - schwer (schwarz) 11,6 km
    Route  6: “Noller Route” - leicht (blau) 3,2 km
    Route  7: “Petersbrink-Route” - mittelschwer (rot) 6,7 km
    Route  8: “Rehquellen-Route” - mittelschwer (rot) 8,4 km

    Bad Rothenfelde - Parkplatz Kindergarten “Brunnenstraße”

    Route  9: “Klinik Teutoburger Wals-Route” - mittelschwer (rot) 6,6 km
    Route 10: “Salzsieder-Route” - leicht (blau) - 4,9 km
    Route 11: “Klinik Münsterland-Route” - leicht (blau) - 2,5 km
    Route 12: “WittekindsRoute” - mittelschwer (rot) 8,9 km

    Hilter a.T.W. - Parkplatz “Südberg”

    Route 13: “Deli Reform-Route” - mittelschwer (rot) 5,8 km
    Route 14: “Ocker-Route” - leicht (blau) 2,7 km
    Route 15: “Südberg-Route” - mittelschwer (rot) 8,2 km

    Bad Laer - Parkplatz Schützenhaus “Blombergs Höhen”

    Route 16: “Kolk-Route” - mittelschwer (schwarz) 5,2 km
    Route 17: “Teotopolis-Route” - schwer (schwarz) 10,5 km
    Route 18: “Piep-Route” leicht (blau) 4,0 km

    Eine Broschüre ist über www.osnabruecker-land.de erhältlich.

Nordic Walking im Weserbergland

 

DSV nordic activ Zentren

    Bad Nenndorf:

      Im Mai 2005 wurde in Bad Nenndorf der nördlichste DSV Nordic Walking Parcour und der bis dahin einzige dieser Art in Niedersachsen eröffnet.

      Tour 1
      - leicht (blau) 3,3 km, 64 m Gesamtanstieg,. 56 m Höhendifferenz
      Tour 2 - lmittelschwer (rot) 6,1 km, 196 m Gesamtanstieg, 131 m Höhendifferenz
      Tour 3 - schwer (schwarz) 9,6 km, 289 m Gesamtanstieg, 189 m Höhendifferenz

      Infos und Karte zum selbst ausdrucken unter
      www.badnenndorf.de/nordicwalking

      Rheuma - Klinik Bad Nenndorf gemeinsam mit der Skigemeinschaft Nordschaumburg
      Bahnhofstraße 9
      31542 Bad Nenndorf
      05723/702-108
      www.rheumaklinik.de, www.kurparklauf.de

    Rinteln:

      Route 1 - leicht (blau) 3.9 km, 22 m Gesamtanstieg, 5 m Höhendifferenz
      Route 2 - leicht (blau) 5.9 km, 25 m Gesamtanstieg, 4 m Höhendifferenz
      Route 3 - leicht (blau) 8.7 km, 33 m Gesamtanstieg, 6 m Höhendifferenz
      Route 4 - mittelschwer (rot) 8.2 km, 126 m Gesamtanstieg, 95 m Höhendifferenz
      Route 5 - mittelschwer (rot) 5.9 km, 114 m Gesamtanstieg, 76 m Höhendifferenz
      Route 6 - schwer (schwarz) 9.7 km, 245 m Gesamtanstieg, 207 m Höhendifferenz

      Tourist-Information Rinteln
      Marktplatz 7
      31737 Rinteln
      05751-403980
      www.rinteln.de

    Hessisch Oldendorf:

      Route 7 - schwer (schwarz) 10.7 km, 258 m Gesamtanstieg, 178 m Höhendifferenz
      Route 8 - mittelschwer (rot) 8.9 km, 176 m Gesamtanstieg, 110 m Höhendifferenz
      Route 9 - mittelschwer (rot) 7.2 km, 146 m Gesamtanstieg, 117 m Höhendifferenz

      Stadt Hessisch Oldendorf
      Marktplatz 13
      31840 Hessisch Oldendorf
      05152-19433
      www.hessisch-oldendorf.de

    Hameln:

      Route 10 - schwer (schwarz) 5.8 km, 220 m Gesamtanstieg, 133 m Höhendifferenz
      Route 11 - mittelschwer (rot) 8.3 km, 170 m Gesamtanstieg, 119 m Höhendifferenz

      Stadt Hameln
      Rathausplatz 1
      31785 Hameln
      05151-2020
      www.hameln.de

     Aerzen:

      Route 12 - mittelschwer (rot) 8.1 km, 137 m Gesamtanstieg, 110 m Höhendifferenz
      Route 13 - schwer (schwarz) 10.0 km,157 m Gesamtanstieg, 128 m Höhendifferenz

      Gemeinde Flecken-Aerzen
      Kirchplatz 7
      31855 Aerzen
      05154-9880
      www.aerzen.de

    Karten und Infos unter www.ski-online.de/1982-Strecken.htm
     

Nordic Walking-Park Weserbergland

    Im Nordic Walking-Park Weserbergland sind ausgeschilderte Strecken in drei verschiedenen Schwierigkeitsgraden (blau, rot und schwarz) vorhanden.

    Die Strecken befinden sich in verschiedenen Orten des Weserberglandes:

    Ein vom Wandermagazin erstellter Nordic Walking Guide mit einer Übersichtskarte ist unter
    www.weserbergland-tourismus.de/prospekte/index.php erhältlich.

    Bad Karlshafen:
     

      rechts der Weser

      Route 1
      - leicht (blau) 2,2 km, 238 m Gesamtanstieg
      Route 2 - mittelschwer (rot) 10,3 km, 281 m Gesamtanstieg
      Route 3 - schwer (schwarz) 13,2 km, 470 m Gesamtanstieg

      links der Weser

      Route 1
      - leicht (blau) 5,8 km, 322 m Gesamtanstieg
      Route 2 - mittelschwer (rot) 6,4 km, 247 m Gesamtanstieg
      Route 3 - schwer (schwarz) 9,3 km, 432 m Gesamtanstieg

    Bad Münder:

      Route 1 - leicht (blau) 2,1 km, 17 m Gesamtanstieg
      Route 2 - leicht (blau) 5,7 km, 99 m Gesamtanstieg
      Route 3 - leicht (blau) 6,8 km, 104 m Gesamtanstieg
      Route 4 - mittelschwer (rot) 8,4 km, 117 m Gesamtanstieg

    Bad Pyrmont:

      Route 1 - leicht (blau) 4,0 km, 109 m Gesamtanstieg
      Route 2 - mittelschwer (rot) 7,0 km, 360 m Gesamtanstieg
      Route 3 - schwer (schwarz) ?? km, 312 m Gesamtanstieg

    Beverungen:

      Route 1 - schwer (schwarz) 11,0 km, 444 m Gesamtanstieg
      Route 2 - schwer (schwarz) 11,4 km, 270 m Gesamtanstieg
      Route 3 - mittelschwer (rot) 6,5 km, 205 m Gesamtanstieg
      Route 4 - schwer (schwarz) 13,3 km, 539 m Gesamtanstieg

    Einbeck:

      Route 4 - leicht (blau) 5,9 km, 86 m Gesamtanstieg
      Route 5 - schwer (schwarz) 10,3 km, 256 m Gesamtanstieg
      Route 6 - mittelschwer (rot) 8,8 km, 307 m Gesamtanstieg

    Uslarer Land:

      Delliehausen:

      Route 1 - leicht (blau) 8,6 km, 301 m Gesamtanstieg
      Route 2 - schwer (schwarz) 12,4 km, 620 m Gesamtanstieg
      Route 3 - mittelschwer (rot) 10,8 km, 584 m Gesamtanstieg

      Bollensen:

      Route 1 - leicht (blau) 5,9 km, 145 m Gesamtanstieg
      Route 2 - schwer (schwarz) 10,2 km, 353 m Gesamtanstieg
      Route 3 - leicht (blau) 5.6 km, 164 m Gesamtanstieg
      Route 4 - leicht (blau) 6.1 km, 124 m Gesamtanstieg

      Schoningen:

      Route 1 - schwer (schwarz) 11,7 km, 367 m Gesamtanstieg
      Route 2 - leicht (blau) 8,4 km, 216 m Gesamtanstieg
      Route 3 - mittelschwer (rot) 9,3 km, 217 m Gesamtanstieg

      Schönhagen:

      Route 1 - leicht (blau) 6,7 km, 94 m Gesamtanstieg
      Route 2 - lmittelschwer (rot) 10,7 km, 243 m Gesamtanstieg
      Route 3 - schwer (schwarz) 14,0 km, 340 m Gesamtanstieg

      Volpriehausen:

      Route 1 - leicht (blau) 6,4 km, 298 m Gesamtanstieg
      Route 2 - lmittelschwer (rot) 9,8 km, 385 m Gesamtanstieg
      Route 3 - schwer (schwarz) 12,3 km, 432 m Gesamtanstieg

    Höxter:

      Route 1 - leicht (blau) 2,6 km, 221 m Gesamtanstieg
      Route 2 - leicht (blau) 4,2 km, 371 m Gesamtanstieg
      Route 3 - mittelschwer (rot) 8,2 km, 493 m Gesamtanstieg
      Route 4 - mittelschwer (rot) 6,2 km, 369 m Gesamtanstieg
      Route 6 - schwer (schwarz) 9,2 km, 534 m Gesamtanstieg
      Route 6 - schwer (schwarz) 10,1 km, 737 m Gesamtanstieg

      Weitere Informationen bei der Tourist- und Kulturinformation, Historisches Rathaus, Weserstraße 11, 37671 Höxter, Tel. (0 52 71) 1 94 33.

      Nachfolgend der Flyer mit allen Strecken:
      www.hoexter.de/uploads/download/nordicwalking_flyer-hx_08_web.pdf
       

    Holzminden (Naturpark Solling-Vogler):

      Silberborn - Wanderparkplatz mit Info-Tafel am Ortsausgang in Richtung Dassel

      Route 1
      - schwer (schwarz) 10,2 km, 174 m Gesamtanstieg
      Route 2 - schwer (schwarz) 9,2 km, 135 m Gesamtanstieg
      Route 3 - leicht (blau) 4,3 km, 62 m Gesamtanstieg
       

      Neuhaus - Parkplatz beim Haus des Gastes in der Lindenstraße

      Route 1
      - leicht (blau) 4,9 km, 172 m Gesamtanstieg
      Route 2 - leicht (blau) 3,4 km, 87 m Gesamtanstieg
      Route 3 - mittelschwer (rot) 7,1 km, 181 m Gesamtanstieg

    Salzhemmendorf:

      Route 1 - leicht (blau) 4,8 km, 51 m Gesamtanstieg
      Route 2 - mittelschwer (rot) 6,5 km, 110 m Gesamtanstieg
      Route 3 - schwer (schwarz) 7,6 km, 208 m Gesamtanstieg

    Coppenbrügge:

      Route 1 - leicht (blau) 3,3 km, 26 m Gesamtanstieg
      Route 2 - mittelschwer (rot) 8,0 km, 87 m Gesamtanstieg
      Route 3 - mittelschwer (rot) 6,7 km, 178 m Gesamtanstieg
      Route 4 - schwer (schwarz) 9,5 km, 291 m Gesamtanstieg

    Coppenbrügge - OT Pulvermühle;

      Route 1 - leicht (blau) 4,6 km, 90 m Gesamtanstieg
      Route 2 - mittelschwer (rot) 8,9 km, 225 m Gesamtanstieg
      Route 3 - mittelschwer (rot) 6,5 km, 168 m Gesamtanstieg
      Route 4 - schwer (schwarz) 12,6 km, 288 m Gesamtanstieg

    Vlotho (siehe auch Wittekindkreis Herford):

      Route 1 - leicht (blau) 3,8 km, 54 m Gesamtanstieg
      Route 2 - mittelschwer (rot) 6,1 km, 110 m Gesamtanstieg
      Route 3 - mittelschwer (rot) 7,2 km, 165 m Gesamtanstieg
      Route 4 - schwer (schwarz) 8,2 km, 169 m Gesamtanstieg
      Route 5 - schwer (schwarz) 8,9 km, 240 m Gesamtanstieg

    Infos und Streckenpläne unter:
    www.weserbergland-tourismus.de/aktivurlaub/wandern-walking/nordic-walking/index.php

     

Nordic Walking Parks in der weiteren Umgebung

 

Nordic Walking Park Dammer Berge

    Im Bereich der Stadt Damme sowie den Gemeinden Holdorf, Neuenkirchen-Vörden und Steinfeld verlaufen die elf Routen des Nordic Walking Parks überwiegend auf Wald-, Sand- und Graswegen. Die Einzelrouten sind miteinander verbunden und kombinierbar.

    1 Kattekerroute, 4,70 km - blau
    2 Strothbäkenroute, 5,10 km - blau
    3 Räuberroute, 6,30 km - rot
    4 Dersaroute, 11,40 km - schwarz
    5 Bergseeroute, 3,80 km - blau
    6 Waldroute, 8,80 km - rot
    7 Bexaddetalroute, 6,50 km - rot
    8 Hünensteinroute, 9,10 km - rot
    9 Bergroute Länge, 9,20 km - schwarz
    10 Wärmelbäkenroute, 4,30 km - blau
    11 Heideseeroute, 6,20 km - blau
     
    Infos und Flyer mit ausführlichen Angaben zu den einzelnen Routen sind über www.dammer-berge.de erhältlich. Die nachfolgende Karte zeigt die Lage der einzelnen Routen im Überblick.

     

Nordic-Walking Fitness Park Nieheim

    In 2004 als erster lizensierter Nordic-Walking Fitness Park in NRW mit 4 anspruchsvollen Routen von insgesamt über 35 km Länge eröffnet.

    Von der leichten blauen Route über 5,3 km bis zur sehr anspruchsvollen 12,75 km langen schwarzen Route:

    Route 1 "Stock" leicht (blau) 5,3 km, 210 m Gesamtanstieg, 90 m Höhendifferenz
    Route 2 "Holsterberg" mitteschwer (rot)l 6,4 km, 252 m Gesamtanstieg, 112 m Höhendifferenz
    Route 3 "Buchholz" schwer (schwarz) 12,75 km, 385 m Gesamtanstieg, 122 m Höhendifferenz
    Route 4 "Finnstätte" mittelschwer (rot) 11,5 km, 245 m Gesamtanstieg, 124 m Höhendifferenz

    Infos unter www.nieheim.de

    Das Routennetz ist als Internetdatenbank und Tourenassistent unter folgender Adresse zu finden:
    http://webclient.alpstein.de/webclient/module_11/web/SportModule.aspx?IDTab=0&filtered=false&IDModuleToCustomer=143&
     

Nordic Walking Park Tecklenburger Land

    Im Tecklenburger Land gibt es ein ca. 300 km langes Wegenetz für Walker und Wanderer zu entdecken.
     
    37 Routen von 2,5 bis 17,6 km aller Schwierigkeitsgrade und unterschiedlicher Höhendifferenzen bieten perfekte Voraussetzungen für Nordic Walker.

    Das Routennetz ist als Internetdatenbank und Tourenassistent unter folgender Adresse zu finden:
    http://webclient.alpstein.de/webclient/module_11/web/SportModule.aspx?IDTab=0&filtered=false&IDModuleToCustomer=116&

    Tourenbeschreibungen und Karrten können über den Tourenassistenten ausgedruckt werden.

    Hopsten
     
      1 Ortskernroute - leicht (blau) 4,1 km, 9 m Höhendifferenz
      2 Wiesenroute - mittelschwer (rot) 7,7 km, 9 m Höhendifferenz
      3 Töddenroute - schwer (schwarz) 14,9 km, 12 m Höhendifferenz
     
    Recke
     
      4 Schnuppertrail - leicht (blau) 3,0 km, 40 m Höhendifferenz
      5 Buchholzer Route - mittelschwer (rot) 5,9 km, 66 m Höhendifferenz
      6 Dickenberger-Halde-Route - schwer (schwarz) 9,5 km, 83 m Höhendifferenz
     
    Mettingen
     
      7 Köllbachroute - leicht (blau) 3,5 km,  86 m Höhendifferenz
      8 Tüöttenroute - mittelschwer (rot) 5,6 km, 75 m Höhendifferenz
      9 Tannenkamproute - schwer (schwarz) 10,2 km, 99 m Höhendifferenz
     
    Westerkappeln
     
    10 Sloopstein-Route - mittelschwer (rot) 7,5 km, 36 m Höhendifferenz
    11 Osterbecker-Route - mittelschwer (rot) 8,9 km, 46 m Höhendifferenz
    12 Niedringhaussee Route - schwer (schwarz) 12,6 km, 49 m Höhendifferenz
     
    Hörstel
     
    13 Kanalroute - mittelschwer (rot) 5,3 km, 83 m Höhendifferenz
    14 Kulturtrail - schwer (schwarz) 8,8 km, 137 m Höhendifferenz
    15 Schöne-Aussicht-Route - schwer (schwarz) 12,8 km, 190 m Höhendifferenz
    36 Education-Trail - leicht (blau) 2,5 km, 8 m Höhendifferenz
     
    Ibbenbüren
     
    16 Panoramaroute - mittelschwer (rot) 8,4 km, 252 m Höhendifferenz
    17 Sagenroute - mittelschwer (rot) 6,4 km, 165 m Höhendifferenz
    18 Powerroute - schwer (schwarz) 10,6 km, 249 m Höhendifferenz
     
    Tecklenburg
     
    19 Hermannswegroute - mittelschwer (rot) 7,8 km, 187 m Höhendifferenz5
    20 Sundernroute - mittelschwer (rot) 6,9 km, 152 m Höhendifferenz
    21 Teutoroute - schwer (schwarz) 17,6 km, 288 m Höhendifferenz
    22 Habichtswaldroute - schwer (schwarz) 16,3 km, 280 m Höhendifferenz
    23 Stiftsroute - mittelschwer (rot) 5,8 km, 35 m Höhendifferenz
    37 Team-Tour-Trail - leicht (blau) 2,7 km, 42 m Höhendifferenz
     
    Lengerich
     
    24 Kleebergroute - mittelschwer (rot) 7,6 km, 130 m Höhendifferenz
    25 Römerroute - mittelschwer (rot) 4,4 km, 101 m Höhendifferenz
    26 Steinbruchtrail - schwer (schwarz) 12,5 km, 256 m Höhendifferenz
     
    Lienen
     
    27 Schau-ins-Land-Route - mittelschwer (rot) 7,8 km, 176 m Höhendifferenz
    28 Westerbecker-Berg-Trail - schwer (schwarz) 10,2 km, 203 m Höhendifferenz
    29 Steinerne-Treppe-Trail - mittelschwer (rot) 5,7 km, 134 m Höhendifferenz
    33 Durch Feld und Flur - leicht (blau) 5,9 km, 37 m Höhendifferenz
    34 Fitness-Trail Lienen - leicht (blau) 3,5 km, 20 m Höhendifferenz
     
    Ladbergen
     
    30 Dortmund-Ems-Kanal-Route - mittelschwer (rot) 5,1 km, 28 m Höhendifferenz
    31 Mühlenbach-Route - leicht (blau) 2,6 km, 8 m Höhendifferenz
    32 Naturroute - mittelschwer (rot) 8,5 km, 12 m Höhendifferenz
     
    Lotte
     
    35 Fitness-Trail Lotte - leicht (blau) 4,9 km, 34 m Höhendifferenz


Nordic Walking-Park Warburg

 

 

 

     

Gesundheits- und Fitness-Parcours Bad Driburg

    Mitten im Naturpark ”Eggegebirge/Südlicher TeutoburgerWald“ gelegen, bietet der Gesundheits- und Fitness- Parcours Bad Driburg mit 8 Strecken und einer Gesamtlänge von über 70 km beste Vorraussetzungen zum Laufen, Walken und Nordic Walken.



    Start- und Zielpunkt aller Strecken ist die Driburg Therme.

     

    Strecke 1: Rund um den Gräflichen Park - leicht (blau) 4,2 km,  44 m Gesamtanstieg, 21 m Höhendifferenz
    Strecke 2: Rund um den Golfplatz - mittelschwer (rot) 3,8 km, 62 m Gesamtanstieg, 49 m Höhendifferenz
    Strecke 3: Runde zum Clemensheim - mittelschwer (rot) 5,0 km, 125 m Gesamtanstieg, 87 m Höhendifferenz
    Strecke 4: Rund um den Rosenberg - mittelschwer (rot) 6,0 km, 111 m Gesamtanstieg, 61 m Höhendifferenz
    Strecke 5: Runde nach Alhausen - mittelschwer (rot) 9,1 km, 78 m Gesamtanstieg, 30 m Höhendifferenz
    Strecke 6: Runde nach Alhausen (Tretbecken) - mittelschwer (rot) 11,1 km, 115 m Gesamtanstieg, 44 m Höhendifferenz
    Strecke 7: Rosenberg – Schwalle - Clemensheim - schwer (schwarz) 10,5 km, 244 m Gesamtanstieg, 103 m Höhendifferenz
    Strecke S: Runde auf dem Sachsenring - schwer (schwarz) 20,6 km,  658 m Gesamtanstieg, 151m Höhendifferenz

    Streckenkurzinformation:

    Der Sachsenring kann leicht abgekürzt oder in Etappen gelaufen oder gewalkt werden. Die Strecke ist nur am Anfang als Gesundheits- und Fitness-Parcours- Strecke gekennzeichnet.

    Ab Reelser Kreuz ist den Wander-Kennzeichen des EGV (weißes "S" auf schwarzem Grund) zu folgen.



    Infos und Karten unter
    www.bad-driburg.com/index.php?e1=100&e2=143&ifr=

NordicAktivPark der drei Heilbäder Bad Sassendorf, Bad Waldliesborn und Bad Westernkotten in der Soester Börde

    Bad Sassendorf

    Barmer Route - leicht (blau) 4,3 km, 42 m Gesamtanstieg, 16 m Höhendifferenz
    Liebelt Route - mittelschwer (rot) 6,5 km, 60m Gesamtanstieg, 18 m Höhendifferenz
    Sole-Thermalbad Route - mittelschwer (rot) 7,6 km, 59 m Gesamtanstieg, 18 m Höhendifferenz
    Intersport Lobenstein Route - mittelschwer (rot) 12,1 km, 85 m Gesamtanstieg, 21 m.Höhendifferenz

    Saline Bad Sassendorf GmbH
    Bismarckstraße 2, 59505 Bad Sassendorf

    Tourist-Office Bad Sassendorf
    Telefon: 02921 - 501-4811, Telefax: 02921 - 501-4848
    E-Mail:
    tourist-office@saline.de, Internet: www.badsassendorf.de
     

    Bad Waldliesborn

    Intersport Arndt Route - leicht (blau) 3,0 km, 16 m Gesamtanstieg,. 3 m Höhendifferenz
    Eichholz Route - leicht (blau) 2,3 km, 10 m Gesamtanstieg, 3 m Höhendifferenz
    Liebelt Route - mittelschwer (rot) 8,5 km, 36 m Gesamtanstieg, 9 m Höhendifferenz

    Touristik & Marketing GmbH Bad Waldliesborn
    Quellenstraße 72, 59556 Bad Waldliesborn
    Telefon: 02941 - 948800, Telefax: 02941 - 9488010
    E-Mail:
    info@bad-waldliesborn.com, Internet: www.bad-waldliesborn.com
     

    Bad Westernkotten

    Volksbank Bad Westernkotten Route - leicht (blau) 1,2 km, 11 m Gesamtanstieg,  6 m Höhendifferenz
    Inter Sport Arndt Route - mittelschwer (rot) 6,0 km, 39 m Gesamtanstieg,.13 m Höhendifferenz
    Liebelt Route - mittelschwer (rot) 10,8 km, 112 m Gesamtanstieg,.41 m Höhendifferenz

    Tourist-Information Bad Westernkotten
    Weringhauser Straße 17, 59597 Bad Westernkotten
    Telefon: 0 29 43 / 8 09 - 125, Telefax: 0 29 43 / 8 09 -105
    E-Mail:
    info@badwesternkotten.de, Internet: www.badwesternkotten.de

    Karten und Infos unter www.nordicaktivpark.de/index.html und www.ski-online.de/1982-Strecken.htm

     

Walking-Trends

 

Masai Walking

    Jetzt gibt es ein weiteres Walking-Konzept, das effektiv den gesamten Körper trainiert und trotzdem gelenkschonend ist: Masai Walking.

    Das Besondere dabei sind die "Masai Barfuss Technologie"-Schuhe (MBT). Sie sollen für ein gesundes Lauftraining sorgen. Die Schuhe simulieren das Barfußgehen mit einer speziellen Sohle. Diese aktiviert die Muskulatur und zwingt den Fuß, richtig und aktiv abzurollen.

    Walken kann man mit den sogenannten Xcos, einer Art Hanteln und einem Seil. Hiermit können rund 200 verschiedene Übungen durchgeführt werden.

    Für das Erlernen der Grundlagen werden Einführungskurse angeboten.

    Das nebestehende Booklet gibt schon mal einen Einblick in das Konzept.

    Infos sind unter den nachstehenden Internetadressen abzurufen:

    www.masai-walking.de
    www.swissmasai.de

    In Bad Oeynhausen gibt es mit dem Schuhhaus Koch ein Fachgeschäft für MBT-Schuhe. Beratung und eine große Auswahl an Modellen sind slbstverständlich. Auf der Gesundheitsmesse anläßlich der OWL-Walking-Tour ist das Schuhhaus selbstverständlich zu finden.

    Schuhhaus Koch, Orthopädie-Schuhtechnik
    Herforder Straße 80, 32545 Bad Oeynhausen
    0 57 31 / 2 94 52, Fax 0 57 31 / 2 63 72
    www.schuhkoch.de
     

Nordic Walking Sports

    Nordic Walking Sports ist das erste Wettkampf-Konzept für Nordic-Walking-Sportler, bei dem sowohl die Zeit als auch die richtige Technik eine Rolle spielen. Ähnlich den Wettkämpfen beim Gehen wird professionelle Zeitmessung eingesetzt und geschulte Juroren überwachen die korrekte Nordic Walking-Technik. Das Gesamtergebnis errechnet sich aus der Laufzeit, sowie individuellen Zeitgut- oder Abschriften aufgrund der Stocktechnik.
    (Quelle
    www.nordic-web.de)

     

Nordic Trekking

    Nordic Trekking verbindet Nordic Walking mit Wandern und Trekking. Nordic Walking-Runden erstrecken sich in der Regel über 60 bis 90 Minuten. Von Nordic Trekking spricht man bei Touren ab ungefähr 2 Stunden. Wie beim Wandern und Trekking können sich Touren aber auch über mehrere Tage erstrecken.

    Durch die sportliche Nordic Walking-Technik legt man ein flotteres Tempo als beim Wandern vor und durch den gezielten Einsatz der Nordic Walking-Stöcke werden annähernd alle Muskeln des Körpers trainiert.

    Bei der Tourenplanung sind neben der reinen Distanz auch das Geländeprofil, die Höhenunterschiede, technisch schwierige Passagen und die Verpflegungsmöglichkeiten zu berücksichtigen.

    Für eine Tour benötigt man gute Nordic Walking-Stöcke, angepasste Kleidung mit entsprechendem Schuhwerk, Proviant sowie natürlich Kartenmaterial oder besser ein GPS-Gerät. Auch der Einsatz einer Pulsuhr ist von Vorteil, um Überbelastungen zu vermeiden.

    Und weil zum Nordic Trekking gute Kenntnisse der Orientierung im Gelände mittels Kartenkunde und Navigationshilfen wie Kompass und GPS gehören, verbinden manche ihre Nordic Trekking-Tour mit einer Daten-Schnitzeljagd ("Geocaching").

    www.nordic-trekking.de
    Nordic Trekking
    Natur erleben auf die sportliche Tour. Die besten Regionen
    Bernd Schäufle / Ulrich Pramann
    Südwest Verlag - ISBN 978-3-517-08344-5

 

[home] [news + termine] [radwege] [radwegekirchen] [mountainbike] [gps + geocaching] [biergarten-touren] [gourmet-biking] [radsport] [outdoor-sport] [nordic walking] [wanderwege] [inline-skating] [kanu] [klettern] [luftsport] [sport + gesundheit] [ausflugsziele] [adressen + links] [impressum]